Menschen mit einer dementiellen Erkrankung benötigen die Hilfe und Unterstützung von ihren Familien und Freunden. Häufig wird diese zeit- und arbeitsintensive Begleitung von Angehörigen des Demenzkranken übernommen und findet zu Hause statt.

 

Das Angebot "Lichtpunkte" bietet Menschen mit einer Demenzerkrankung und pflegenden Angehörigen Begleitung und Beratung an.

Für unsere Arbeit sind drei Ziele maßgebend:

  • Eine wertschätzende und respektvolle Begegnung und Begleitung.
  • Die Förderung eins sozialen Umfelds, das Menschen mit einer Demenz auffängt und die Teilahbe am geselllschaftlichen Leben ermöglicht.
  • Angehörigenberatung und -begleitung.

Diese Ziele verfolgt der Hertener Caritasverband mit einem großen Team von ehrenamtlichen Mitarbeitenden und der Kirchengemeinde St. Antonius in Herten. So aktiviern wir zivilgesellschaftliche Kräfte und fördern ein soziales Umfeld.

 

Lichtpunkte unterbrechen den Alltag!

Das Projekt bietet Unterstützung und Abwechslung. Ein Ziel von "Lichtpunkte" ist die Beratung und Begleitung von demenzkranken Menschen und pflegenden Angehörigen.

 

Die Menschen erleben Lichtpunkte!

Über 30 Ehrenamtliche unterstützen "Lichtpunkte vor Ort". Nach einer fachlichen Vorbereitung leisten sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag.

 

Lichtpunkte bedeutet soziale Verantwortung übernehmen!

Demenz ist auch ein gesellschaftliches Thema. Lichtpunkte fördert die Entwicklung des sozialen Umfelds, die Aktivierung zivilgesellschaftlicher Kräfte und die soziale Teilhabe von Menschen mit einer Demenz.

 

Vor Ort

"Lichtpunkte vor Ort" begleitet Menschen mit einer Demenz und pflegenden Angehörigen. Das Angebot bietet Entlastung und Abwechslung. Es schafft Lichtpunkte im Alltag. In der Ewaldstraße haben wir einen zentralen Ort geschaffen, auf die Situation von demenzerkrankten Menschen angepasst, der mit eigenem Garten und seiner Nähe zum Schlosspark und zur Innenstadt besticht.

Wie bieten eine individuelle Begleitung und orientieren uns an der aktuellen Lebenswirklichkeit der demenzkranken Menschen. Der würdigende Umgang steht für uns im Vordergrund. Wechselnde Tagesgestaltung und aktivitäten, gemeinsame Feste, die Tischgemeinschaft und die Zubereitung der Mahlzeiten mit den Gästen prägen das Angebot von "Lichtpunkte vor Ort" - in der Ewaldstraße.

Wir laden Sie ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. Lernen Sie das Team und unser Angebot kennen.

 

Uneter folgendem Link, können Sie sich den Lichtpunkte Flyer herunter laden:

 

Flyer Lichtpunkte

 

oder besuchen Sie unsere

 

Lichtpunkte-Bildergalerie

 

 

Adresse:

Lichtpunkte vor Ort

Ewaldstraße 56 - 58

45699 Herten

 

Öffnungszeiten:

Dienstag - Donnerstag, von 10 - 16 Uhr

 

Kontakt:

Sandra Schwitkowski

Caritasverband Herten

Hospitalstraße 11-13

45699 Herten

02366 - 304 457

 

 

Sie können das Angebot von "Lichtpunkte vor Ort" durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit unterstützen und laden Sie herzlich ein, mitzumachen. Sprechen Sie uns an.

Wenn Sie das Angebot finanziell unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Spende.

 

Spendenkonto:

Darlehnskasse Münster eG
BLZ: 400 602 65
Kto.-Nr.: 4 073 100
BIC: GENODEM1DKM
IBAN: DE66 4006 0265 0004 0731 00
Stichwort: Lichtpunkte

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

Suche

Ihr/e Ansprechpartner

foto sandrathomaszik

Sandra Schwitkowski

Caritasverband Herten e.V.
Hospitalstraße 11-13
45699 Herten

 

Telefon: 0 23 66 / 3 04 - 0
Telefax: 0 23 66 / 3 04 - 4 00
s.schwitkowski@caritas-herten.de

Termin

Förderanträge an die Hermann Schäfers-Stiftung stellen

Ende: 31.01.2017 um 23:00 Uhr

Förderantrag